Kurio­ses #12

Horst Köp­pel und das legen­däre Toupet

Horst Köp­pel, der ehe­ma­lige Fuß­ball­held und Trai­ner von Borus­sia Mön­chen­glad­bach, bleibt nicht nur wegen sei­nes her­aus­ra­gen­den Kön­nens in Erin­ne­rung, son­dern auch wegen sei­nes legen­dä­ren Toupets/Echthaar Extensions.

Eine Firma hatte ihn damals ange­spro­chen, ob er nicht Wer­bung für künst­li­chen Haar­an­satz (ver­gleich­bar mit heu­ti­gen Exten­si­ons) machen wollte. „Da ich schon mit 24 Jah­ren lichte Stel­len auf dem Kopf hatte, habe ich zugestimmt.“

Nach einer drei­mo­na­ti­gen Test­phase ent­schied sich Horst Köp­pel, das künst­li­che Haar wie­der abzu­le­gen, da es ihn bei der Aus­übung des Fuß­ball­sports erheb­lich störte.

Doch so ein­fach konnte er nicht aus dem Ver­trag aus­stei­gen. Die Firma drohte ihm mit einer Kon­ven­tio­nal­strafe, die höher war als seine Gage.

Als Reak­tion dar­auf ent­schied sich Köp­pel, den Haar­an­satz für drei Jahre zu behal­ten, um keine Ver­trags­strafe zu ris­kie­ren. Er meinte scherz­haft „Ich bin schließ­lich Schwabe“.

Kurioses Archiv

Kurio­ses #8

Kurio­ses #8

Das Wunder der versteigerten Schuhe Eine kuriose Geschichte ereignete sich am 21. Spieltag, dem 5.2.2002, als der damalige Stürmer Arie van Lent, mit einer langen Torflaute zu kämpfen hatte. Ganze 103 Tage lang hatte er nicht mehr getroffen für die Borussia. Doch im...

Kurio­ses #7

Kurio­ses #7

1971 – Der Diebstahl des Mannschaftsbusses auf der Fahrt zum Derby Es war ein aufregender Samstagmorgen, als der erst wenige Wochen alte Mannschaftsbus auf dem Weg zum Derby nach Köln spurlos verschwand.Mit der Spielbekleidung und den Fußballschuhen im Laderaum waren...

Kurio­ses #6

Kurio­ses #6

Günter Netzers Party-Club Das lovers' lane war von 1971 bis 1973 eine der aufregendsten Diskotheken der früheren siebziger Jahre weit und breit! Günter Netzer erwarb gemeinsam mit seiner damaligen Freundin Hannelore Girrulat die Lokalität in Mönchengladbach,...